AGB



Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Challenge Me! Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Rechte und Pflichten in Zusammenhang mit der Nutzung der App Challenge Me!

www.challengeme.info, Version 1, gültig ab 1. November 2020

Präambel


Die App Challenge Me! wird betrieben von Luca Oberthaler, Mara Berther und Dominik Eberle, CH-9200 Gossau (nachfolgend die Betreiber)

1. Einleitung


1.1. Anwendungsbereich und Geltung dieser AGB


Diese AGB der Challenge Me! App regeln die Nutzung der App, die Rechte und Pflichten der registrierten Mitglieder (nachfolgend „Mitglieder“) und das vertragliche Verhältnis zwischen den Betreibern und den Mitgliedern. Das Mitglied bestätigt diese AGB jedes Mal neu, wenn es sich in die App einloggt. Die Betreiber behalten sich das Recht vor, an diesen AGB jederzeit Änderungen vorzunehmen und die jeweils aktuelle Fassung auf www.challenge-me.info zu veröffentlichen. Wesentliche Änderungen werden den Mitgliedern zudem innert angemessener Frist vor ihrem Inkrafttreten per E-Mail mitgeteilt. Dabei weisen die Betreiber auf die Möglichkeit des Widerspruchs hin. Widerspricht ein Mitglied nach dieser Information der Geltung der neuen AGB nicht, gelten die geänderten AGB als angenommen.

1.2. Dienstleistung der Betreiber


Die Betreiber stellen die Challenge Me! App ihren Mitgliedern auf Zusehen hin als Plattform für die Organisation und Teilnahmen von Challenges zur Verfügung.

1.3. Grundsätze für die Nutzung der Challenge Me!-App


1.3.1. Eigenverantwortliche Nutzung

In der Challenge Me! App können die Mitglieder Challenges erstellen, andere Mitglieder herausfordern und absolvieren.

1.3.2. Rechtsstellung der Betreiber

Die Betreiber stellen ausschliesslich die App zur Benutzung zur Verfügung. Die Betreiber sind in keiner Art und Weise für die Challenges und deren Inhalte verantwortlich. Die Betreiber sind nicht verpflichtet, das Verhalten ihrer Mitglieder in Zusammenhang mit der Nutzung der Challenge Me! App zu kontrollieren. Insbesondere sind die Betreiber zwar berechtigt, aber nicht verpflichtet, die auf der Challenge Me! App von ihren Mitgliedern veröffentlichten Bilder, Texte und Darstellungen auf ihre Rechtmässigkeit oder sonstige Zulässigkeit in irgendeiner Weise zu überprüfen.

1.3.3. Kein Nutzungsanspruch

Es besteht kein Anspruch auf Anmeldung, Mitgliedschaft, Nutzung der Challege Me! App oder Inanspruchnahme von Dienstleistungen der Betreiber. Es steht den Betreibern insbesondere frei, jederzeit eine Anmeldung abzulehnen, oder nach Massgabe von Ziff. 2.4 ein Mitglied auszuschliessen, eine Nutzung zu verbieten oder eine Dienstleistung einzustellen.

1.4. Definitionen


1.4.1 .Mitglied

Mit der Registrierung, d.h. mit der Angabe seiner abgefragten persönlichen Angaben wird der Interessent zu einem Mitglied von Challenge Me!. Die Betreiber können zusätzliche Angaben und/oder Verifikationen vorsehen oder darauf verzichten. Registrierung und Mitgliedschaft sind kostenlos.

1.4.2. Challenge

Challenge bedeutet die Veröffentlichung einer Herausforderung für die Mitglieder in der Challenge Me! App.

2. Mitgliedschaft


2.1. Zweck


Voraussetzung für das Erstellen und Absolvieren von Challenges in der Challenge Me! App ist die Mitgliedschaft als registrierter Benutzer.

2.2. Beschreibung


Die Mitgliedschaft ist persönlich und nicht übertragbar.

2.3. Mindestvoraussetzungen für die Mitgliedschaft


2.3.1. Handlungsfähigkeit

Die Mitgliedschaft steht nur unbeschränkt handlungsfähigen, natürlichen oder juristischen Personen offen. Von der Mitgliedschaft ausgeschlossen sind minderjährige Personen (Personen unter 18 Jahren).

2.3.2. Persönliche Angaben

Die bei der Registrierung einzugebenden Angaben müssen jederzeit vollständig und korrekt sein und enthalten grundsätzlich zwingend folgendes: vollständiger Vor- und Nachname, gültige E-Mail-Adresse. Bei Änderungen ist das Mitglied verpflichtet, diese umgehend im persönlichen Benutzerkonto nachzuführen, so dass die Angaben jederzeit vollständig und korrekt sind. Die Betreiber können jederzeit für spezifische Funktionen zusätzliche Angaben und/oder Verifikationen vorsehen oder darauf verzichten.

2.4. Beginn und Beendigung der Mitgliedschaft


2.4.1. Beginn

Die Mitgliedschaft beginnt nach erfolgter Registrierung und der dadurch implizierten Zustimmung zu diesen AGB.

2.4.2. Beendigung durch das Mitglied

Die Beendigung der Mitgliedschaft ist jederzeit mittels einer Nachricht an info@challenge-me.info möglich.

2.4.3. Beendigung durch die Betreiber

Die Betreiber sind berechtigt, ein Mitglied, insbesondere bei Missachtung der AGB, jederzeit auszuschliessen (d.h. die Mitgliedschaft zu kündigen), eine Nutzung zu verbieten oder eine Dienstleistung einzustellen, ohne dass dem betreffenden Mitglied hieraus Ansprüche gegenüber der Betreiber erwachsen. Die Betreiber sind berechtigt, ein Mitglied vorübergehend zu sperren oder definitiv auszuschliessen, wenn ein begründeter Verdacht besteht, dass das Mitglied Rechte Dritter verletzt hat. Ausgeschlossene Mitglieder haben kein Recht, sich ohne vorgängig eingeholtes Einverständnis der Betreiber wieder als Mitglied anzumelden, sei es unter eigenem, sei es unter fremdem Namen. Widerhandlungen gegen diese Bestimmung werden mit CHF 10’000.– bestraft.

3. Mitgliederpflichten allgemein


3.1. Geheimhaltung der Zugangsdaten


Es steht in der Verantwortung jedes einzelnen Mitgliedes, die ihm von den Betreibern im Rahmen seiner Anmeldung mitgeteilten oder selbst erstellten Zugangsdaten (Passwort) geheim zu halten.

3.2. Technische Eingriffe


Die Verwendung von Mechanismen, Software oder sonstiger Scripts, die den ordnungsgemässen Betrieb der App stören könnten, ist untersagt.

Mitglieder dürfen keine Massnahmen ergreifen, die eine unzumutbare oder übermässige Belastung der Infrastruktur der Betreiber zur Folge haben könnten.

3.3. Immaterialgüterrechte Dritter (Geistiges Eigentum)


Challenges, Texte und bildliche Darstellungen, welche ein Mitglied in der Challenge Me! App in irgendeiner Art und Form veröffentlicht oder auf sonstige Weise kommuniziert, dürfen keinerlei Immaterialgüterrechte Dritter verletzen. Das Mitglied darf in der Challenge Me! App einzig Bilder und Texte verwenden und publizieren, welche es selber erstellt hat oder deren Verwendung der Rechteinhaber zugestimmt hat; dies gilt insbesondere auch für Text- und Bildmaterial, welches auf einer anderen Webseite öffentlich zugänglich ist. Für die Dauer der Mitgliedschaft gewährt das Mitglied den Betreibern eine weltweit uneingeschränkt gültige und kostenlose Lizenz an den vom Mitglied erstellten Inhalten. Die Betreiber können diese uneingeschränkt für Marketing und Werbezwecke für die Challenge Me! App verwenden. Durch die Löschung der Mitgliedschaft kann das Mitglied die Lizenz wiederrufen.

3.4. Persönlichkeitsrechte Dritter


Challenges, Texte und bildliche Darstellungen, welche ein Mitglied in der Challenge Me! App in irgendeiner Art und Form veröffentlich dürfen keinerlei Persönlichkeitsrechte Dritter verletzen; insbesondere dürfen sie nicht beleidigend, obszön, diffamierend, belästigend, ehrverletzend, verunglimpfend, herabsetzend, rufschädigend u.ä. sein.

3.5. Werbung


Angebote, Texte und bildliche Darstellungen, welche ein Mitglied in der Challenge Me! App in irgendeiner Art und Form veröffentlicht, dürfen keine Form von Werbung enthalten. Die Betreiber dürfen von Mitgliedern eingestellte Inhalte für Werbung zu eigenen Zwecken verwenden.


Die in der Challenge Me! App veröffentlichten Challenges und Inhalte (inkl. Bilder) dürfen keinerlei URL-Links, (Web-)Adressen, E-Mail-Adressen oder Telefonnummern enthalten.

4. Betrieb in Challenge Me! App


4.1. Unzulässige Challenges


Die Betreiber sind befugt, Challenges nach eigenem Ermessen und ohne Angabe von Gründen zu löschen.

4.2. Veröffentlichte Inhalte


Die Betreiber sind befugt, jederzeit einzelne Challeges, Gebote sowie Text- und Bildmaterial auf der Webseite ohne Rückfrage und ohne Angabe von Gründen zu löschen. Aus entsprechenden Löschungen können keinerlei Ansprüche gegen die Betreiber abgeleitet werden.

4.3. Verletzungen der AGB durch ein Mitglied


Die Betreiber sind befugt, ein Mitglied zu verwarnen, wenn glaubhafte, konkrete Hinweise dafür vorliegen, dass dieses Mitglied die vorliegenden AGB verletzt hat. Die Betreiber sind insbesondere berechtigt, ein Mitglied zu verwarnen, wenn glaubhafte, konkrete Hinweise dafür vorliegen, dass das Mitglied mutwillig seine Vertragspflichten gegenüber einem anderen Mitglied verletzt hat. Vorbehalten bleibt das Recht, ein Mitglied von der Mitgliedschaft auszuschliessen (siehe Ziffer 2.4).

5. Datenschutz


Die Datenschutzerklärung der Challenge Me! App ist integraler und bindender Teil dieser AGB.

6. Übertragung von Rechten und Pflichten an Dritte


Die Betreiber behalten sich das Recht vor, einzelne oder alle Rechte und Pflichten aus diesen AGB an einen Dritten zu übertragen oder durch einen Dritten ausüben zu lassen. Die Mitgliedschaft und sämtliche Rechte und Pflichten des aktuellen oder ehemaligen Mitgliedes gegenüber der Betreiber können durch das Mitglied nicht übertragen werden.

7. Haftungsausschlüsse der Betreiber


7.1. Allgemein


Die Betreiber haften nur für direkte Schäden, die durch eine vorsätzliche oder grobfahrlässige eigene Handlung der Betreiber entstehen. Eine Haftung der Betreiber für direkte Schäden bei leichtem Verschulden – gleich aus welchem Rechtsgrund – ist unter Vorbehalt zwingender gesetzlicher Bestimmungen ausdrücklich ausgeschlossen. Eine Haftung der Betreiber für indirekte Schäden oder für Folgeschäden – gleich aus welchem Rechtsgrund – ist vollumfänglich und ausdrücklich ausgeschlossen.

7.2. Technische Störungen, Wartung


Die Betreiber haftet nur für grobfahrlässig verursachte zeitweilige Nichtverfügbarkeit der App, Ausfall einzelner oder sämtlicher App-Funktionen oder Fehlfunktionen der Challenge Me! App. Insbesondere haften die Betreiber bei leichter Fahrlässigkeit nicht für technische Probleme. Die Betreiber übernehmen insbesondere keine Gewähr für die Übereinstimmung der Systemzeituhrzeit mit einer offiziell festgelegten Uhrzeit. Die Challenge Me! App kann wegen Wartungsarbeiten oder anderen Gründen zeitweise nicht oder nur beschränkt zur Verfügung stehen, ohne dass dem Nutzer bzw. dem Mitglied hieraus Ansprüche gegenüber der Betreiber erwachsen.

7.3. Challenges und deren Inhalte


Die Betreiber sind nicht zur Prüfung der Challenges und der sonstigen von den Mitgliedern in der Challenge Me! App veröffentlichten Informationen verpflichtet und übernimmt insbesondere keinerlei Verantwortung für deren Inhalt.

7.4. Mitglieder und Dritte


Die Betreiber haften insbesondere nicht für Schäden, die Mitgliedern oder Dritten durch das Verhalten von anderen Mitgliedern oder Dritten im Zusammenhang mit der Nutzung oder dem Missbrauch der Challenge Me! App entstehen.

7.5. Verlinkte Webseiten


Die Betreiber übernehmen keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Rechtmässigkeit, Vollständigkeit oder Qualität des Inhalts von Webseiten, die über Links und Challenges in der Challenge Me! App erreichbar sind und schliesst jegliche Haftung in diesem Zusammenhang aus.

8. Freistellung


Wenn andere Mitglieder, Nutzer oder Dritte Ansprüche gegen die Betreiber geltend machen wegen Verletzung ihrer Rechte durch von einem Mitglied veröffentlichte Inhalte oder wegen der sonstigen Nutzung der Challenge Me! App durch Mitglieder oder Nutzer, so stellt dieses Mitglied bzw. dieser Nutzer die Betreiber von sämtlichen Ansprüchen frei und übernimmt auch die Kosten der Rechtsverteidigung der Betreiber (inkl. Gerichts- und Anwaltskosten).

9. Salvatorische Klausel


Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise nichtig und/oder unwirksam sein, bleibt die Gültigkeit und/oder Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Die ungültigen und/oder unwirksamen Bestimmungen werden durch solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der ungültigen und/oder unwirksamen Bestimmungen in rechtwirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Das gleiche gilt bei eventuellen Lücken der Regelung.

10. Anwendbares Recht und Gerichtsstand


Alle im Zusammenhang mit den vorliegenden AGB stehenden Streitigkeiten zwischen den Betreibern und einem (aktuellen oder ehemaligen) Mitglied unterstehen schweizerischem Recht.

Gerichtsstand ist, vorbehaltlich anderslautender gesetzlicher Bestimmungen, Zürich, Schweiz.